Christina

/Christina

About Christina

This author has not yet filled in any details.
So far Christina has created 2 blog entries.

Pendlerinitiative: Jugend braucht länderübergreifendes Öffi-Ticket

Pendlerobmann Franz Gosch fordert Jugendtickets über Bundeslandgrenzen hinweg Die Österreich-Card für öffentliche Verkehrsmittel ist eines der bestimmenden Sommerthemen, jetzt melden sich erstmals auch die wirklich Betroffenen zu Wort – die Pendler. Franz Gosch, seines Zeichens Obmann der österreichischen Pendlerinitiative weist vor allem auf zwei Aspekte hin. Günstiger Einstieg für die Jugend: Er bricht vor allem eine Lanze für die Jugend: Er fordert, dass die Bundesländer ihre "Top-Jugendtickets" quer über die Landesgrenzen hinaus gegenseitig akzeptieren. "Dann haben junge Menschen, die teilweise über mehrere Bundesländergrenzen hinweg zu ihren Ausbildungsorten fahren, einen günstigen Einstieg in den öffentlichen Verkehr und werden in Zukunft weniger auf Individualverkehr setzen." Hier könnte die Politik, so Gosch, einen nachhaltigen Ansatz durchsetzen, der unterm Strich keine Mehrkosten verursacht“, fordert er die Entscheidungsträger zum raschen Handeln auf. Dem Österreich-Ticket an sich steht er positiv gegenüber, es sei hoch an der Zeit für ein anerkanntes Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel. "Wenn wir aber wählen müssen zwischen der preiswerten Österreich-Card oder dem Ausbau des ÖFFI- Angebotes, geht der Effekt ins Leere", so Gosch. Denn nur, wenn es ein gutes Angebot gebe, seien die Pendler bereit, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Umfrage: Ein günstiges Ticket ohne zusätzlichem Platzangebot bei Bus und Bahn, würde die öffentlichen Verkehrsmittel bald aus allen Nähten platzen lassen. Schon jetzt sei zu Zeiten der Rush Hour die Kapazitätsgrenze bereits erreicht. Der "oberste Pendler" abschließend: "Wir brauchen beides, ein "Turbo- Verbundticket" für ganz Österreich und einen kontinuierlichen Zuwachs an Infrastruktur für Pendler und andere Fahrgäste", so Gosch.

Pendlerinitiative: Jugend braucht länderübergreifendes Öffi-Ticket2019-08-06T06:14:30+00:00

Pendler Euro Neu

Pendlerinitiative für: „Pendler Euro NEU“ Für jeden Kilometer Arbeitsweg 25 Cent   „Die bisherigen Erfahrungen mit dem „Pendlerrechner“ zeigen uns, dass es nach wie vor notwendig ist, die Pendlerförderung zu verbessern und gerechter zu gestalten“, sagt Pendlerobmann Franz Gosch, auch Vizepräsident der steirischen Arbeiterkammer. Gosch fordert: Schluss mit ungerechten Entfernungssprüngen und den Diskussionen, ob Öffis zumutbar sind oder nicht! Damit Betriebe und Behörden bürokratisch entlastet werden, sollte es auch keine Differenzierungen zwischen kleiner und großer Pauschale mehr geben. „Damit kann sich jeder Pendler seine Förderung auf dem Bierdeckel ausrechnen“, fordert Gosch. Weiters kann der ungeliebte Pendlerrechner damit abgestellt werden.

Pendler Euro Neu2018-12-18T09:34:00+00:00